arrow-down arrow-down arrow-left arrow-left arrow-map arrow-map arrow-right arrow-right check check close close download download events events facebook facebook freccia_big freccia_big google plus google plus instagram instagram speaker speaker person person plane plane play play plus plus sad sad submenu-arrow submenu-arrow train train tripadvisor tripadvisor twitter twitter

Welche Unterkunft?

Wann moechten Sie ankommen?

Wieviele Personen?

Alter der Kinder

Die Parks der Valdicornia

Home Umgebung Die Parks der Valdicornia

Teile auf

Wer es liebt, sich in freier Natur aufzuhalten, kann einen der zahlreichen Naturparks in der naechsten Umgebung unseres Campingplatzes besuchen.

Blucamp
Archaeologischer Park von Baratti und Populonia
Forstpark von Poggio Neri
Naturpark von Montioni
Kuesten-naturpark von Rimigliano
Sterpaiapark
Parco della Maremma (Uccellina)
WWF

Archaeologischer Park von Baratti und Populonia

Das gruen bewachsene Vorgebirge und die Kurvenlinie des Golfs bilden den Rahmen der Reste der etruskischen Stadt. Die monumentale, vom Meer umspuelte Nekropolis und die in den Felsen einer antiken Hoehle gegrabenen Graeber, erzaehlen uns vom Glanz einer Zivilisation, aufgebaut auf der Verarbeitung des Eisens das von der Insel Elba hertransportiert wurde.
Blucamp
Blucamp

Forstpark von Poggio Neri

Ein unberuehrter Kastanien- und Eichenwald. Das gruene Reich von Rehen und Wildschweinen in der Naehe des antiken Dorfes von Sassetta, erbaut auf Haengen eines alten Poggio der das Tal ueberblickt.
Blucamp

Naturpark von Montioni

Wenn man dem von Schaefern, Jaegern, Baumfaellern und Kohlern ausgetretene Weg folgt, dringt man in ein unberuehrtes Naturparadies ein, das von einer vielfaeltigen und zahlreichen Fauna bewohnt ist. In der Mitte des Parks sieht man von Menschen hinterlassene Spuren: die Allume-Minen und ein Mineraldorf aus der Napoleon-epoche, gegruendet von Elisa Buonaparte Baciocchi.
Blucamp

Kuesten-naturpark von Rimigliano

Ein gruener Streifen dicht am Meer- bestehend aus einer aussergewoehnlich vielfaeltigen mediterranen Vegetation. Er reicht von dem Sand der Duenen, mit der von den Meeresstuermen gebogenen Vegetation bis hin zum kuehlen, von Birken, Korkeichen und Pinien dominierten Wald.
Blucamp

Sterpaiapark

Ein wertvoller und seltener Feuchtwald, typisch fuer die antike Landschaft dieses Teils der Maremma, der wie durch eine Wunder nicht der Abholzung zum Opfer gefallen ist. Ein zauberhaftes Ambiente, wo man sich zwischen jahrhunderte alten Eichen in Gesellschaft der kleinen Waldfauna verlieren kann, bis man jenseits der Sandduenen das Meer erreicht.

Blucamp

Parco della Maremma (Uccellina)

Eintritt im Norden von  Albarese, im Sueden von Talamone. Ausfluege nur zu Fuss oder auf dem Pferd. Drei Wanderwege mit Fuehrung am Mittwoch, Samstag und Sonntag. Ohne Fuehrung alle Tage, Dauer ca. 2 Stunden. Eingang von Alberese. Andere Wege gratis. Buchung im Besuchszentrum von Alberese Tel. 0564/ 407098
Blucamp

WWF

In der Naehe des Campingplatzes koennen Sie auch einige der Oasen des WWF besuchen.
Castagneto Carducci - Bolgheri – Reserve Padule di Bolgheri  "Mario Marchese Incisa della Rocchetta"
Piombino – Padule Orti von Bottagone
Orbetello - Oase Lagune von Orbetello

Blucamp